Unsere AGB / Lizenzvertrag


Dieser Lizenzvertrag gilt zwischen Ihnen (Endnutzer, Lizenznehmer) und dem Herausgeber der Software Huhn und Scheele GbR.

Nach dem Stand der Technik ist es nicht möglich, Software zu erstellen, die in allen Anwendungsfällen 100% fehlerfrei arbeitet. Gegenstand dieses Vertrages ist deswegen eine Software, die im Sinne der Programmbeschreibung grundsätzlich brauchbar ist.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Software niemals eine individuelle Beratungsleistung von Tiermedizinern, Futtermittel- und Ernährungsberatern ersetzt.

Des Weiteren erklären sie sich bereit die Software ausschließlich in Fachkreisen oder nur zusammen mit Fachpersonal, wie Tierheilpraktiker, Tierernährungsberater oder Tierärzten zu verwenden.

Durch Verwendung der Software erklären Sie Ihr Einverständnis mit diesem Lizenzvertrag.

Falls Sie den Bestimmungen dieses Vertrags nicht zustimmen, sind Sie nicht berechtigt, die Software zu nutzen. 

 

1. Nutzungsrecht

1.1 Paket Fun (kostenfrei)

Das Paket FUN ermöglicht Ihnen einen Einblick in die Funktionsweise des Programms zu gewinnen. Er ist nicht geeignet um tatsächliche Berechnungen auszuführen. Daten für Futtermittel, Bedarfszahlen und weitere Elemente können verändert sein.

Der kostenlose Zugang kann zeitlich und funktionell eingeschränkt werden.

Soll die Software in der Praxis verwenden werden, so muss eine Lizenz der Vollversion erworben werden.

 

1.2 Lizenzierte Vollversion (Paket FLEX oder RELAX)

Durch Erwerb einer Nutzungslizenz im Mitgliedsmodell erhält der Endbenutzer einen beschränkten, nicht exklusiven, widerruflichen Zugang zur Nutzung. Die Software erhält regelmäßig Updates. Diese sind während des Zeitraumes der Mitgliedschaft kostenfrei. Eine Verletzung des Vertrages durch den Benutzer führt zum Erlöschen des Nutzungsrechts.

Mitgliedschaftsmodelle können u.a. bzgl. Laufzeit, maximaler Anzahl der Tiere, Dateiuploads, Analysen oder Reduktionskurven variieren. Der Umfang der Software kann für bestimmte Berufsgruppen, z.B. Tierärzte, erweitert und für andere Benutzergruppen eingeschränkt sein oder werden.

Mitgliedschaften sind nicht übertragbar. Eine Mitgliedschaft verlängert sich automatisch monatlich (bei Paket Flex) oder jährlich (bei Paket Relax) über das Einzugsermächtigungsverfahren.

Eine Mitgliedschaft gilt als beendet, sobald das Einzugermächtigungsverfahren beendet wurde und die gültige Mitgliedsperiode abgelaufen ist.

Durch Beendigung der Mitgliedschaft werden die Nutzerdaten nicht sofort aus der Anwendung entfernt, sondern können durch eine spätere Lizenzverlängerung wieder reaktiviert werden. Ein Löschung der Nutzerdaten geschieht erst bei Löschung des Kundenkontos, z.B. durch schriftliche Aufforderung oder längere Inaktivität.

Wir behalten uns vor, Anwender vor der endgültigen Profillöschung über die angegebene Profilmailadresse zu kontaktieren, um über die bevorstehende Profillöschung zu informieren oder Angebote zum Profilerhalt zu geben.

 

1.3 Sondernutzung für Student@aNuCa und Dozent@aNuCa

Diese Zugänge sind ausschließlich Teilnehmern von Weiterbildungen oder Dozenten vorbehalten die sich im Bereich der Tierernährung und Tierheilpraktiker für Hunde und Katzen befinden.

Den Teilnehmern wird ein kostenfreier, zeitlich begrenzter Zugang im Paket Flex ermöglicht. Um eine Freischaltung zu erwerben, muss der Anwender im Vorfeld seine Ausbildungs- oder Dozententätigkeit nachweisen.

Nach Ablauf der kostenfreien Nutzungsperiode, stehen den Teilnehmern die Zugänge weitere 15 Tage zur Verfügung.

Insofern der Teilnehmer keine weitere Lehrgangsbescheinigung oder Deozentätigkeit nachweist, wird der Benutzeraccount unverzüglich gelöscht.

Ausnahme stellt hier die Überführung in ein kostenpflichtiges Modell (Flex oder Relax) dar. Hierbei bleiben alle bisherigen aNuCa Dokumente erhalten.

Nach Beendigung eines Zugangszeitraumes, erklärt der Teilnehmer sich bereit, eine Rückmeldung zur Anwendung bereitzustellen. Diese kann über die integrierte Bewertungsfunktion oder per email erfolgen. Im Fokus des Betreibers stehen dabei Nutzen und Verbesserungspotentiale, um aNuCa stetig zu verbessern.

Der kostenfreie Zugang der Student@aNuCa und Dozent@aNuCa Teilnehmer wird ohne jeglichen Rechtsanspruch bereitgestellt und kann seitens des Betreibers jederzeit und ohne Angabe von Gründen (insbesondere bei Missbrauch) beendet werden.

 

1.4 Einschränkungen

- Übertragung der Softwarelizenz an andere ist nicht zulässig.

 

1.5 Futtermitteldaten

Bereitgestellte Futtermittel aus der Datenbank unterliegen keiner kontinuierlichen Aktualisierung und es wird nicht 100% sichergestellt, dass alle Inhaltsstoffe vollständig erfasst und aktuell sind. Es liegt in der Verantwortung des Anwenders vorhandenen Futtermittel entlang der Zusammensetzungsangaben vor Verwendung zu überprüfen, um insbesondere Fehlerquellen in der Rationsplanung auszuschließen.

Eigene erfasste Futtermittel können der Community (anderen aNuCa Anwendern) zur Weiterverwendung bereitgestellt werden. Dies geschieht freiwillig. Die Pflege und der Besitz der Futtermitteldaten liegt beim jeweiligem Erfasser des Futtermittel. Eine hohe Sorgfalt bei der Erfassung und Vollständigkeit der Inhaltstoffdaten ist als obligatorisch anzusehen.

 

2. Urheberrecht

Die Software, die Dokumentation, die bei Lizenzierung vorhandenen Stammdaten, sowie die Programm- und Datenkonzeption sind urheberrechtlich geschützt.

Sollwertgrundlagen mit Referenz Meyer/Zentek (2016) stammen aus der dazugehörigen Fachliteratur [Quelle: Meyer, Zentek. Ernährung des Hundes, 8.aktualisierte Auflage, 2016]. Verwendung der Referenzwerte (Sollwertgrundlagen Hund) erfolgte unter der persönlichen Freigabe zur Nutzung in digitaler Form.

Alle Daten, wie z.B. Futtermittel, dürfen nur entsprechend der Funktionalität der Webseite genutzt werden.

 

3. Pflichten und Haftung des Lizenznehmers

Sie sind verpflichtet

- sicherzustellen, dass Ihre Lizenzdaten nicht in die Hände von Dritten gelangen.

- Ihre Eingaben und die mit der Software erstellten Ergebnisse auf Vollständigkeit und Plausibilität zu prüfen

- die Software nicht in eigene Webseiten, Apps oder Software einzubauen (z.B. in Frames) oder Teile daraus für andere Webseiten oder Software zu verwenden.

- die Software nur für die Rationsberechnung oder Reduktionsplanungen von Hunden oder Katzen zu verwenden.

 

4. Gewährleistung / Datenschutz

Die Software wird „wie sie ist" zur Verfügung gestellt.

Die Dienstleistung der Futtermittelrecherche kann nicht eingefordert werden. Hierbei handelt es sich um eine freiwillige Leistung des Lizenzgebers.

Der Hersteller übernimmt keine Garantie dafür, dass die Software bei allen Arbeitsumgebungen (z.B. Betriebssystemen und Browserversionen) jederzeit gleichwertig funktionsfähig bleibt. Google Chrome, Firefox oder Safari erwiesen sich als stabile Browserumgebungen.

Die Verantwortung für die richtige Auswahl und den richtigen Einsatz der Software, und damit auch für die Folgen, die sich aus dem Einsatz der Software ergeben, trägt zu 100% der Lizenznehmer.

Alle Nutzerdaten werden verschlüsselt übertragen und in einer Datenbank gespeichert. Diese wird, wie de gesamte Web-Anwendung, durch in Deutschland ansässige Serviceprovider, die dem deutschen Datenschutz unterliegen, verwaltet.

Ein Funktionsstörung der Leistungen eines Serviceproviders oder eines Netzwerksbetreibers (z.B. für Internet oder mobile Networking) führen nicht zu Ansprüchen an den Lizenzgeber.

Die Software wird regelmäßig gewartet. Einschränkungen der Nutzbarkeit wegen Wartungsarbeiten führen nicht zu Ansprüchen an den Lizenzgeber.

Die Höhe von Schadensersatzansprüchen an den Lizenzgeber sind auf die eigenen gezahlten Lizenzgebühren der aktuellen Lizenzperiode beschränkt.

Nutzerdaten werden unter den Richtlinien des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) verwaltet. Eine Verwertung ist ausgeschlossen.

Eigenständig angelegte Futtermittel oder persönliche Daten sind geschützt und können nur durch den Lizenznehmer eingesehen und verwendet werden.

 

5. Haftung

Der Hersteller haftet nur für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden.

Die Haftung für mittelbare Schäden und Folgeschäden ist ausgeschlossen.

Die Höhe von Schadensersatzansprüchen an den Lizenzgeber sind auf die gezahlten Lizenzgebühren der aktuellen Lizenzperiode beschränkt.

Die Lizenznehmer hat die Möglichkeit, Daten, wie z.B. Futtermittel oder Rationen selbstständig zu ändern oder anzupassen. Die Haftung des Lizenzgebers für Fehler in solchen Daten wird ausgeschlossen.

Futtermitteldaten können direkt oder indirekt (laut Deklaration) vom Hersteller stammen. Veränderte oder ergänzte Futtermitteldaten die nicht vom Service Provider ausgewiesen werden, sind besonders gekennzeichnet. Der Lizenzgeber haftet nicht für die Fehlerhaftigkeit solcher Daten.

Futtermitteldaten, Bedarfszahlen und Berechnungen können in Einzelfällen unvollständig oder fehlerhaft sein. Auch unterliegen Futtermittel Schwankungen in den Nährstoffgehalten. Der Lizenzgeber haftet nicht für Schäden die hieraus entstehen.

Die Software ist für die Rationsberechnung von Hunden und Katzen entwickelt. Berechnung z.B. von Nährstoffgehalten oder Verwendung von Bedarfszahlen für eine Weiterverwendung in der Industrie oder Handel sind nicht zulässig. Eine Haftung des Lizenzgebers ist hier ausgeschlossen.

Mit der Anmeldung und Benutzeraccounterstellung erklärt sich der Teilnehmende mit den AGB's einverstanden.

 

6. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Augsburg.

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 

7. Sonstiges

Fremde Vertrags- und Einkaufsbedingungen werden nicht anerkannt.

 

8. Salvatorische Klausel

Nebenabreden wurden nicht getroffen.

Sollte eine der Vereinbarungen unwirksam sein, so wird davon die Wirksamkeit der übrigen Vereinbarungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Vereinbarungen treten wirksame Vereinbarungen, die dem Sinn der Absicht der unwirksamen Vereinbarungen zugunsten des Herstellers am nächsten kommen.

 

(AGB vom 10.08.2019)